Gründung eines eigenständigen Jugendfördervereins (JFV) zur Förderung des Jugendfußballs nach den Richtlinien des FVM

 

 

 

                      

Seit Mitte 2013 haben die Sportvereine VfR Vettweiß, SV Kelz, SG Neffeltal Ihre Arbeit im Jugendbereich gebündelt. Mit der Spielzeit 2014/2015 ist die SG Voreifel dieser Spielgemeinschaft im Bereich der D-Jugend und der A-Jugend beigetreten. Desweiteren wird auch der TB-SV Füssenich Geich diesem JVF beitreten !

Der TB-SV und die SG Voreifel bilden auch seit einigen Jahren eine SG !!

 

Wir sehen in der Zusammenarbeit dieser fünf  Vereine eine gute Chance, auch in Zukunft gute, ja bessere Jugendarbeit leisten zu können. Wir wollen den Jugendfußball im Einzugsgebiet der genannten Vereine für die nächsten Jahre sicherstellen und dabei sowohl die Belange der Kinder wie aber auch der Vereine möglichst gleichermaßen berücksichtigen.

 

Die Erfahrungen und die Entwicklung der letzten Jahre, bezeichnend beispielsweise durch den Beitritt der SG Voreifel, zeigen, dass auch ein Modell als Spielgemeinschaft schnell an seine Grenzen stößt. Daher ist der nächste Schritt, die Bildung eines eigenständigen Jugend-Fußballvereins im Gemeindebereich Vettweiß und angrenzender Orte der nächste notwendige Schritt.

Die Nachteile von Spielgemeinschaften, so wie wir sie zurzeit gemeinsam betreiben, sind unter anderem, dass der Spielbetrieb nur auf Kreisebene stattfinden kann und es keine Aufstiegsmöglichkeiten in höhere Spielklassen gibt. Eine Leistungsorientierung, die von vielen Kindern ab der D-Jugend selbst gewünscht wird, kann somit nicht unterstützt werden. Außerdem ist eine Spielgemeinschaft auf maximal drei Vereine begrenzt, wodurch wir in unserer Zusammenarbeit immer wieder zu Tricks und Kniffen gezwungen sind. Man kann sagen, dass eine solche Spielgemeinschaft eher eine Notgemeinschaft darstellt.

In den letzten Monaten hat daher ein intensiver Austausch mit dem Jugendausschuss des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM) stattgefunden. Das Ergebnis dieser Gespräche ist, dass wir uns dazu entschlossen haben, einen eigenständigen Jugendförderverein (JFV) zur Förderung des Jugendfußballs nach den Richtlinien des FVM zu gründen.

Das Konstrukt des JFV ist relativ neu und daher gibt es im Kreisgebiet noch nicht mal eine Hand voll solcher Vereine.

Was bedeutet ein Jugendförderverein?

  • Im Jugendförderverein werden Mannschaften der Altersklassen A-, B- C- und D-Jugend  angeboten. Jüngere Mannschaften von E-Jugend bis hinunter zu Bambini werden weiterhin in Spielgemeinschaften gestellt.
  • Alle Spieler bleiben Mitglieder des Stammvereins. Sie erhalten eine zusätzliche kostenfreie Mitgliedschaft im JFV. Darüber hinaus bekommt jeder Spieler eine sogenannte Zweitspielberechtigung, die es beispielsweise möglich macht, A-Jugendlichen für den Einsatz in der Seniorenmannschaft ihres Stammvereins „großjährig“ zu machen.
  • Die Finanzierung eines JFV läuft ausschließlich über die angeschlossenen Stammvereine.
  • Zwischen den Stammvereinen und dem JFV wird ein Kooperationsvertrag aufgestellt, in dem möglichst alle Geschäftsvorfälle in der Zusammenarbeit beschrieben und abgestimmt sind.

Wir haben in der Vorbereitung zur Gründung dieses Jugendfördereins sehr hilfreiche Unterstützer im JFV Broichweiden gefunden. Dieser JFV ist der erste Jugendförderverein im FVM. Wir können durch den regen Erfahrungsaustausch mit dem Vorsitzenden des JFV Broichweiden auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen und sind daher auch sicher, dass wir einige der Kinderkrankheiten einer solchen Vereinsgründung vermeiden können.

Zu den nächsten Schritten auf diesem noch langen Weg zählen die Befragungen der Mitglieder der einzelnen Stammvereine auf den Vereinsversammlungen in den nächsten Monaten. Es wird in jedem der potentiellen Stammvereine eine Abstimmung geben, ob man bereit ist, diesem Vorhaben zuzustimmen und sich dem neuen Jugendförderverein anzuschließen.

Danach werden in einer Arbeitsgruppe der Kooperationsvertrag und die Satzung des JFV erarbeitet und auch noch viele andere offene Punkte bearbeitet werden müssen. Ziel all dieser Anstrengungen ist es, als JFV in der Spielzeit 2016/2017 mit den Mannschaften der D- bis hinauf zur A-Jugend am Spielbetrieb teilzunehmen.

Wir hoffen, dass wir das Interesse zum Thema Jugendförderverein wecken konnten. Sollten Anregungen und Fragen dabei aufkommen, dann stehen die Jugendleiter der Sportvereine VfR Vettweiß, SV Kelz, SG Voreifel, SG Neffeltal ,TB-SV Füssenich -Geich gerne Rede und Antwort.

 

VfR Vettweiß:  Tobias Havers (0171/6859895) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SV Kelz:           Christan Müller (0171/2896421) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SG Voreifel:     Jürgen Stumm (0173/9614444) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SG Neffeltal:   Stephan Pawlowsky (0171/6811671) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TB-SV Füssenich Geich (01714091828) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!